Videoprojekt mit Geflüchteten erfolgreich: ECHT ANKOMMEN! ist mehr als irgendwo zu sein

Berlin (1. Dezember 2021) – „Echt Ankommen“ – das bedeutet mehr als irgendwo zu sein. Was junge Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund darunter verstehen, berichten sie in einem Videoprojekt: Die darin entstandenen Beiträge zeichnen ein unmittelbares, vielfältiges und authentisches Bild. Die 16 Kurzinterviews und ein Trailer werden in Sozialen Medien verbreitet.

„Das Projekt ECHT ANKOMMEN! rückt die Menschlichkeit in den Fokus. Für die Teilnehmenden ist es eine besondere Erfahrung, dass diesmal nicht über sie gesprochen oder berichtet wird, sondern sie selbst das Wort ergreifen und sich gegenseitig inszenieren können. ECHT ANKOMMEN! leistet daher nicht nur ein Beitrag zu dem Thema Integration, sondern dient auch dem Empowerment aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer,“ so Philipp Kirchner, Geschäftsführer des Projektträgers B.in Kultur, Integration und Bildung.

Was ist ECHT ANKOMMEN?

Das Wort „ankommen“ bedeutet einzutreffen ebenso wie heimisch zu werden. Was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darunter verstehen, sagen sie in ihren eigenen Worten.         

ECHT ANKOMMEN heißt…

  • „Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe“.
  • „sich sicher fühlen“
  • „ein Zuhause zu haben“
  • „Gedichte auf Deutsch und Arabisch zu veröffentlichen“
  • „meine Ziele zu erreichen“
  • „nicht anders behandelt zu werden“
  • „sich mit Leuten zu connecten“

… um nur einige Aussagen aus den Videobeiträgen zu zitieren.

Über das Videoprojekt

In diesem Projekt berichten Geflüchtete über ihre Integrationserfahrungen in Deutschland vor und hinter der Kamera. Um aktiv mitgestalten zu können, wurden Grundlagen der Kameraarbeit vermittelt. Anschließend drehten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Kurzinterviews unter Anleitung. Die Beiträge wurden dann geschnitten und online verbreitet. Auf diese Weise zeigt die Community Gesicht und rückt das Thema Menschlichkeit in den Fokus.

Wir danken der Deutschen Postcode Lotterie!

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert Projekte von gemeinnützigen Organisationen aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt in ganz Deutschland

B.in – Wir über uns

Die B.in Kultur, Integration und Bildung gUG (haftungsbeschränkt) wurde 2019 gegründet. Der spezifische Ansatz verbindet die Förderung von Toleranz und des interkulturellen Dialoges mit der Förderung von Integration und Inklusion. Zentrales Bindeglied sind dabei Kunst und Kultur, ein Querschnittsthema ist dabei Inklusion.

Zur Playlist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.