“Making it Work” mit Aktion Mensch

Berlin (5. Mai 2022) – Wie sieht dein Arbeitsalltag aus? Welche Barriereerfahrungen gibt es? Das fragen wir junge Menschen mit Einschränkungen im Projekt “Making it Work”. Wir danken der Aktion Mensch für die Unterstützung, die dieses besondere Videoprojekt möglich macht.

In diesem Projekt berichten vier Menschen mit Einschränkungen vor der Kamera, wie sie den Arbeitsalltag meistern und welche Teilhabebarrieren (noch) bestehen. Am 8. Mai 2022 findet die Premierenveranstaltung im Nou Mitte Berlin (Chausseestr. 102 in 10115 Berlin) von 14 bis 16 Uhr statt. Dabei werden die entstandenen Beiträge gezeigt und Akteure, Protagonisten sowie die interessierte Öffentlichkeit kommen unter sachkundiger Moderation miteinander ins Gespräch. Die Beiträge werden anschließend online verbreitet.

Unsere Ziel

Anlässlich des 30. europäischen Protesttags am 5. Mai 2022 kommen in diesem Projekt unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“vier Beschäftigte mit Einschränkungen zu Wort. Entstanden sind vier Beiträge, die ermutigende Beispiele für gelungene Inklusion geben aber auch Hinweise liefern auf ungenutzte Möglichkeiten mit der Absicht Teilhabebarrieren am Arbeitsplatz zu reduzieren.

Unser Ziel ist es, mehr Sichtbarkeit in der breiten Öffentlichkeit zu schaffen für die Chancen und die nötigen Veränderungen hin zu mehr inklusiver Arbeit mit der Vision einer barrierefreien Welt.


>Alle Videos in der Playlist<


Wir danken der Aktion Mensch

Die Aktion Mensch unterstützt soziale Projekte aus allen Lebensbereichen: Arbeit, Freizeit, Bildung und Persönlichkeitsstärkung, Wohnen und Barrierefreiheit und Mobilität.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.